Beispiel für eine medienbasierte Lernumgebung

Erprobung einer medienbasierten Lernumgebung Medienbausteine und deren Einsatz im Heimat- und Sachkundeunterricht der Grundschule hieß das Thema einer zweiteiligen Fortbildungsveranstaltung des Staatlichen Schulamts Bad Kissingen unter Leitung des Medienpädagogen Alexander Karl. Zum Lehrplanthema des 3. Jahrgangs "Technische Entwicklung im Wandel der Zeit": Veränderung des Alltagslebens am Beispiel Waschmaschine und Handwäsche wurden am ersten Nachmittag des Seminars fünf Medienbausteine vorgestellt, mit deren Hilfe man das Thema in der Klasse bearbeiten kann. Dies kann mit originalen Gegenständen oder durch Einbindung des Internets in den Unterricht geschehen. Auch mit den sog neuen Medien ist eine Informationsbeschaffung möglich. Frau Lehrerin Gisela Schmidt von der Grundschule Steinach setzte deshalb in ihrer 3. Klasse eine interaktive DVD zum Thema "Waschen zu Urgroßmutters Zeiten" ein, in der sich die Kinder mit den einzelnen Vorgängen des Waschens auseinandersetzen konnten. Gesichert wurden die Erkenntnisse mit Hilfe eines interaktiven Kreuzworträtsels.   Am zweiten Nachmittag durften die Kinder nun ihre im Unterricht gewonnenen Kenntnisse in einem Workshop auf Schloss Aschach anwenden bzw. vertiefen. In einem Lernzirkel konnten sie nun so waschen wie ihre Urgroßmutter damals. Sie erfuhren, wie mühsam und beschwerlich ein solcher Waschtag früher war. Mit einem fränkischen Volkstanz bedankten sich die Schülerinnen und Schüler bei der "Schlossherrin" Annette Späth, die durch die Bereitstellung der musealen Waschgeräte maßgeblich zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen hatte. Wer mit seiner Klasse dieses Thema im Unterricht behandeln möchte, kann sich die Medien im Medienzentrum des Landkreises Bad Kissingen, Klosterweg 10, Bad Kissingen-Hausen ausleihen, wer nur den Workshop durchführen möchte, wende sich an die Leitung des Museums Schloss Aschach. (Tel.: 09708/6142) Die didaktische DVD "Waschen zu (Ur)Großutters Zeiten" finden Sie in unserem Medienkatalog.